17.05.16 Der neue Alltag kehrt ein

So sieht er also aus, der neue Alltag…

8.00 Uhr morgens ist die Welt im Home-Office noch in Ordnung.

Um 9.30 Uhr dann geht’s nach Lich. Gut vier Stunden habe ich dann heute in Warte-, Behandlungs- und Sprechzimmern verbracht.

Man, dass schafft sag‘ ich euch.

Seit heute ist es dann auch amtlich, dass es mit einer Brustmodel-Karriere wohl nix mehr wird. Obwohl das wirklich absolut zweitrangig ist, ist es trotzdem kein schönes Gefühl zu wissen, dass in zwei Tagen die linke Brust nicht mehr die absolute Schönheit sein wird.

War heute den letzten Tag vor der OP noch mal im Büro. Es ist einfach klasse wie die Kollegen mit mir umgehen. Kaum, dass ich da bin fühle ich mich immer sofort wohl. Auch wenn es nur eine Stippvisite wie heute ist. Da freue ich mich schon jetzt wieder auf die erste Fahrt nach Marburg (hoffentlich irgendwann in der nächsten oder übernächsten Woche).

Auf der anderen Seite ist das, was ich insgeheim schon befürchtet hatte, dann auch seit heute Alltag. Gut gemeinte Anrufe oder Besuche. Ich werde aber weder schneller gesund noch verbessert sich meine  Behandlung durch dieses Verhalten.

Sich selbst ein wenig zurücknehmen um ein wenig mehr Rücksicht auf meine Bedürfnisse zu nehmen. Das wäre einfach wunderbar.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s